Direkt nach oben

Navigation und Service

Volltextsuche auf: https://www.tbr-reutlingen.de
Impressionen aus Reutlingen
Volltextsuche auf: https://www.tbr-reutlingen.de

Altholz

Bei Altholz handelt es sich um Holzprodukte und -bauteile aus Gebäudeabbrüchen, Umbauten und Renovierungen. Es kann naturbelassen, behandelt oder beschichtet sein. Laut Altholzverordnung (AltholzV) werden folgende Klassen unterschieden:

Altholz der Klassen A1, A2 und A3, hierzu zählen alle unbehandelten bzw. ohne Holzschutzmittel behandelten Hölzer, kann, je nach Menge und sofern es sich um Möbelholz handelt, über den städtischen Sperrmüll entsorgt werden. Die Entsorgung von Holzprodukten und -bauteilen dieser Altholzklassen aus Gebäudeabbrüchen, Umbauten und Renovierungen erfolgt über den Wertstoffhof Reutlingen-Schinderteich .

Für Altholz der Klasse A4, hierzu zählt Altholz, welches mit Holzschutzmittel behandelt wurde, wie zum Beispiel Bahnschwellen, Leitungsmasten, Rebpfähle, Jägerzäune, Fensterrahmen und Außentüren ist laut AltholzV die thermische Verwertung zwingend vorgeschrieben, die Entsorgung über den städtischen Sperrmüll ist generell ausgeschlossen.

Alle Altholzklassen, von  A1 bis A4, werden auf dem Wertstoffhof Reutlingen-Schinderteich oder von privaten Entsorgern angenommen. Adressen privater Entsorger entnehmen Sie bitte dem Internet.

Einen besonderen Fall stellen Holzpaletten dar: Während normale Einweg-Paletten über den Wertstoffhof Reutlingen Schinderteich als A4-Holz entsorgt werden können, gibt es für Euro-Paletten ein vom Handel eingerichtetes Rücknahme-/Pfandsystem.