Direkt nach oben

Navigation und Service

Volltextsuche auf: https://www.tbr-reutlingen.de
Impressionen aus Reutlingen
Volltextsuche auf: https://www.tbr-reutlingen.de

Altpapier

Die Papiertonne bietet nicht nur für Haushalte eine saubere und bequeme Handhabung im Umgang mit den monatlich anfallenden Altpapiermengen, sondern auch für die Müllwerker der TBR. Leider kommt es immer noch vor, dass Zeitungsstapel, mit Knüllpapier gefüllte Kartons und Bündel von Altpapier neben der Papiertonne bereitgestellt werden. Das ist nicht erlaubt!

Die „blauen“ Papierbehälter (240 Liter-Tonnen, 1.100 Liter-Container), die seit über 10 Jahren von allen Reutlinger Haushalten und vielen Arbeitsstätten zur Altpapierentsorgung genutzt werden, sind für Restmüllkunden der Stadt Reutlingen (sowohl für Haushalte als auch für Arbeitsstätten) bei 4-wöchentlichem Leerungsrhythmus, egal in welcher Stückzahl, kostenlos. Bitte vermeiden Sie deshalb, unter anderem zum Schutz der Müllwerker aber auch im Sinne einer hohen Recyclingquote, Papier- und Kartonage-Mehrmengen neben Ihrem Behälter, indem Sie auf ein ausreichendes Behältervolumen achten!

Nur in Ausnahmefällen dürfen Kartonagen (nicht Papier!), die im Behälter keinen Platz finden, auf ein handliches Maß von 100 x 50 x 50cm gefaltet, als Mehrmenge neben den Behälter bereitgestellt werden. Die Gesamtmenge ist dabei pro Behälter auf 1 Bündel begrenzt.

Wenn Sie ausnahmsweise, z.B. nach einem Umzug, mehr Kartonagen oder auch mehr Papier haben, besteht die Möglichkeit, diese kostenlos auf dem Häckselplatz Betzingen abzugeben. Wenn Sie allerdings regelmäßig Papier- oder Kartonage-Mehrmengen haben, bestellen Sie bitte weitere Papierbehälter:
Online-Behälterbestellung (Privathaushalte)
Online-Behälterbestellung (Arbeitsstätten)


Leider haben die Papier- und Kartonage-Mehrmengen, die die Bürgerinnen und Bürger neben den Papierhältern zur Müllabfuhr bereitstellen, im gesamten Stadtgebiet in letzter Zeit so überhandgenommen, dass die TBR intervenieren müssen:

  • Ab 1. Februar 2017 werden Papier-Mehrmengen, Zeitungsbündel, mit Papier gefüllte Kartons, sowie größere Mengen an Kartonagen, die neben den Behältern stehen, nicht mehr mit­genommen. Mehrmengen, die nicht den oben genannten Vorgaben entsprechen, werden mit einer Roten Karte versehen und bleiben stehen! Grundlage für diese Vorgehensweise sind Unfallverhütungsvorschriften und die Abfallwirtschaftssatzung der Stadt Reutlingen.
  • Als weitere Maßnahme sollen die noch im Umlauf befindlichen 140 Liter-Papiertonnen gegen 240 Liter-Tonnen ausgetauscht werden. Denn die Erfahrung der letzten Jahre hat gezeigt, dass v.a. hier, aufgrund des geringen Behältervolumens, Mehrmengen entstehen. Sollten Sie noch eine 140 Liter-Papiertonne haben, so bitten wir Sie, diesen kostenlos, gegen einen Papierbehälter mit 240 Liter Füllraum auszutauschen.

 
Danke für Ihre Mithilfe bei der richtigen Entsorgung und Verwertung von Ihrem Altpapier!


Was ist Altpapier?

  • Kartonagen/Pappschachteln
  • Zeitungen/Zeitschriften
  • Kataloge
  • Hefte/Taschentücher
  • Papierverpackungen (mit und ohne Grünem Punkt oder einem anderen Rücknahmesymbol)


Was gehört nicht in die Papiertonne? (in Klammern richtige Entsorgung)

  • Kohle-, Durchschlag- oder Blaupapier (Restmüll)
  • Wachs- oder ölbeschichtete Papiere (Restmüll)
  • Verschmutztes Papier (Restmüll)
  • Haushalts- und Hygienetücher (Restmüll)
  • Tapeten (Restmüll)
  • Verbundverpackungen, z. B. Getränkekartons (Gelber Sack)
  • Backpapier (Restmüll)
  • Fotos (Restmüll)
  • Aktenordner (Restmüll)


Für Papiere mit vertraulichen, personenbezogenen Daten, z. B. aus Rechtsanwaltskanzleien oder Arztpraxen, schreibt das Bundesdatenschutzgesetz nicht nur Aufbewahrungsfristen, sondern auch besondere Schutzmaßnahmen bei der Entsorgung vor. Diese sind bei der Entsorgung über die städtische Papiertonne nicht gegeben. Hierfür gibt es zertifizierte Fachbetriebe, die auf Daten- bzw. Aktenvernichtung spezialisiert sind. Adressen entnehmen Sie bitte dem Internet.

Über die blauen Tonnen sammeln die TBR das Altpapier von rund 48.000 Haushalten. Eine stattliche Menge gesammelten Altpapiers, welche übrigens zu annähernd 100% wiederverwertet wird! Sie können den Altpapiermarkt darüber hinaus unterstützen, indem Sie Produkte aus Altpapier kaufen: Schreib- und Briefpapier, Schulhefte, Geschenkpapier, Servietten, Küchen- und Toilettenpapier. Auch Raufasertapeten aus Altpapier sind auf dem Markt erhältlich. Achten Sie beim Einkauf von Umweltschutzpapier auf den Blauen Umweltengel, er garantiert die Verwendung von 100% Altpapier bei der Herstellung des Recyclingpapiers. Weitere Auskünfte und Ratschläge können Sie der Info-Broschüre Die Papiertonne – Tipps und Anregungen zum Altpapier entnehmen.

Abfallwegweiser Papiertonne - Plakat zur richtigen Abfallentsorgung