Direkt nach oben

Navigation und Service

Volltextsuche auf: https://www.tbr-reutlingen.de
Impressionen aus Reutlingen
Volltextsuche auf: https://www.tbr-reutlingen.de

Unwettersperrmüll auf Abruf

 Als Soforthilfemaßnahme hatte die TBR nach den Hagel- und Starkregenereignissen der vergangenen Wochen im ganzen Stadtgebiet Sammelplätzen zur Entsorgung von Sperrmüll eingerichtet. Die Sammelplätze sind zwischenzeitlich geschlossen. Stattdessen wird der unwetterbedingte Sperrmüll vor der Haustür abgeholt.

Bei den Betroffenen besteht weiterhin Bedarf an einer schnellen Entsorgung von Sperrmüll, der durch die Unwetter entstanden ist. Mit dem kostenlosen Angebot "Unwettersperrmüll auf Abruf" der TBR soll dieser Bedarf  zeitnah gedeckt werden.
Der Unwettersperrmüll kann ab sofort, bis einschließlich Montag, 26.07.2021, unabhängig davon, ob in diesem Jahr schon einmal Sperrmüll beantragt wurde, bestellt werden. Dafür muss die Sperrmüllkarte, die sich in der hinteren Umschlagseite des Entsorgungskalenders befindet, mit dem Stichwort "Unwetterschaden" betitelt werden. Die gleiche Vorgehensweise gilt auch für den Online-Sperrmüllantrag: Hier kann unter der Rubrik Terminwunsch "Unwetterschaden" eingegeben werden.
Innerhalb von 14 Tagen nach Antragstellung wird ein Termin zur Verfügung gestellt, über den im Vorfeld schriftlich informiert wird. Neben dem klassischen Sperrmüll, dürfen hier auch andere, durch das Unwetter beschädigte Gegenstände, wie Vordächer, Laminatböden, Türen etc. bereitgestellt werden. Elektrogeräte hingegen sind vom Unwettersperrmüll ausgeschlossen. Diese können täglich, zu den regulären Öffnungszeiten gebührenfrei auf dem Wertstoffhof Schinderteich abgegeben werden.
Weitere Fragen werden unter Telefon 07121 303-2905 oder unter unwettersperrmuell@reutlingen.de beantwortet.