Direkt nach oben

Navigation und Service

Volltextsuche auf: https://www.tbr-reutlingen.de
Impressionen aus Reutlingen
Volltextsuche auf: https://www.tbr-reutlingen.de

Bauschutt

Als Bauschutt bezeichnet man mineralische Baustoffe, die bei Neubau, Umbau, Sanierung, Renovierung und Abbruch von Gebäuden und anderen Bauwerken anfallen.

Je nach Zusammensetzung des Bauschutts, seiner Belastungen, seiner Verunreinigung und dem Anteil an Fremdstoffen ist zu entscheiden, ob das Material verwertet oder beseitigt werden muss. Hieraus ergeben sich verschiedene Entsorgungsmöglichkeiten von Bauschutt.

Nicht verwertbarer, unbelasteter, mineralischer Bauschutt kann über die Erd- und Bauschuttdeponie Saurer Spitz, auf dem Gelände Schinderteich, entsorgt werden, sofern dieser den Zuordnungskriterien für die Deponieklasse 0 (DK 0) der Deponierverordnung entspricht.

Zur Ablagerung auf der Erd- und Bauschuttdeponie zugelassener Bauschutt:

  • Gemischte mineralische Bau- und Abbruchabfälle (aus Beton, Ziegeln, Fliesen, Keramik etc.).
  • Beton
  • Fliesen und Keramik
  • Abfälle aus Steinmetz- und -sägearbeiten
  • Schlämme aus der Dekarbonatisierung (stichfest)
  • Tonziegel
 

Von der Anlieferung auf der Erd- und Bauschuttdeponie ausgeschlossen sind:

  • Baumischabfall
  • Straßenkehricht
  • Schlacke
  • Asphalt, Teer
  • Gips, gipshaltige Abfälle
  • Bauschutt mit starken Klebeanhaftungen
  • Bims- / Porenbetonmauerwerk
  • Glas / Glasbausteine
  • Gefährliche Abfälle (z. B. Glas-, Steinwolle, Asbest)

Die Gebühren berechnen sich aus dem Gewicht des angelieferten Materials. Sowohl bei privaten als auch gewerblichen Anlieferungen von mineralischen Abfällen der Einstufung DK 0 ist eine Gebühr in Höhe von 9,50 € je Tonne zu entrichten. Anlieferungen bis zu einem geschätzten Gewicht von ca. 500kg werden mit einer Pauschalgebühr von 5,- € belegt.

Hier können Sie sich über die Annahmebedingungen auf der Erd- und Bauschuttdeponie Saurer Spitz informieren.

Erd- und Bauschuttdeponie Saurer Spitz

Zufahrt über die Landstraße L 383 Richtung Gönningen
Tel. 0 71 21 / 3 03 - 27 79

Montag bis Freitag:
07.00 – 16.40 Uhr

 

Der Ankauf von gebrauchten, gut erhaltenen Natursteinen erfolgt durch private Recyclingfirmen. Mauersteine, Pflastersteine, Platten und Randsteine aus Materialien wie Sandstein, Muschelkalk, Granit, Basalt etc. können dort angeliefert werden. Zum Beispiel bei:

Natursteine Rongen Ltd. Co. KG
Schindhau 2, 72072 Tübingen
Tel. 07071 36 01 04
Fax 07071 36 92 13
E-mail: info@naturstein-park.de
Internet: www.naturstein-park.de 

Die Entsorgung von verwertbarem, mineralischem Bauschutt erfolgt über Fachbetriebe und/oder private Entsorger. Adressen entnehmen Sie bitte dem Internet.