Direkt nach oben

Navigation und Service

Volltextsuche auf: https://www.tbr-reutlingen.de
Altglas-Container auf der Deponie Schinderteich
Volltextsuche auf: https://www.tbr-reutlingen.de

Wertstoffhof Reutlingen-Schinderteich

Der Zweckverband Abfallverwertung Reutlingen/Tübingen (ZAV) betreibt im Landkreis Reutlingen den „Wertstoffhof Reutlingen-Schinderteich“. Hier werden Abfälle zur Beseitigung und zur Verwertung in Kleinmengen angenommen: Maximal 0,5 m3 nicht verwertbarer und maximal 2,0 m3 verwertbarer Abfall dürfen angeliefert werden. Größere Mengen müssen über das, ebenfalls vom ZAV betriebene „Entsorgungszentrum Dußlingen-Rahnsbachtal“ in Dußlingen entsorgt werden.
 
Wertstoffhof Reutlingen-Schinderteich
Zufahrt über die Landstraße L 383 Richtung Gönningen
Telefon: 0 71 21 / 27 01 97
Internet: www.zav-rt-tue.de
Montag bis Freitag: 07.00 – 16.45 Uhr
Samstag: 08.00 – 11.45 Uhr
 
Entsorgungszentrum Dußlingen-Rahnsbachtal
Im Steinig 61, 72144 Dußlingen
Telefon: 0 70 72 / 91 88 50
Internet: www.zav-rt-tue.de
Montag bis Freitag:  07.00 – 16.45 Uhr
Samstag:  08.00 – 11.45 Uhr


Gebühren auf dem Wertstoffhof und im Entsorgungszentrum:
  • Kleinanlieferung (bis zu 0,5 m3 Abfall): 14,00 €
 
Werden mehr als 0,5 m3 Abfälle angeliefert, gelten (für sortenreine Wertstoffe) folgende Gebühren:
  • Papier, Pappe, Kartonagen: 48,00 € / Tonne
  • Holz: 81,00 € / Tonne
  • Glas/Fenster: 134,00 € / Tonne
  • *Asbest, Mineralwolle: 276,00 € / Tonne
  • Abfall zur Beseitigung (Restmüll): 276,00 € / Tonne
 

Darüberhinaus befinden sich auf dem Wertstoffhof Reutlingen-Schinderteich drei kommunale Sammelstellen:


Auf beiden Wertstoffhöfen besteht eine strikte Vorsortierpflicht: Bitte liefern Sie Ihre Abfälle nach Sorten getrennt an, nur so können sie der Verwertung zugeführt werden.

Ausschlüsse:

Von der Annahme am Wertstoffhof Reutlingen-Schinderteich ausgeschlossen sind *asbesthaltige Abfälle, Nachtspeicheröfen, *mineralisches Isoliermaterial (Glas- und Steinwolle etc.) und organische Abfälle (Biomüll und Grüngut). Diese Stoffe können, mit Ausnahme von Nachtspeicheröfen und organischen Abfällen, über das Entsorgungszentrum Dußlingen-Rahnsbachtal entsorgt werden.
 
Auf beiden Wertstoffhöfen ausgeschlossen, sind Reifen, Kfz-Teile, Autowracks und Verpackungen mit oder ohne Grünem Punkt oder einem anderen Rücknahmesymbol  sowie Schadstoffe aus öffentlichen Einrichtungen und Gewerbebetrieben.

Im Entsorgungszentrum Dußlingen-Rahnsbachtal werden auch größere Mengen (> 0,5 m3) nicht verwertbarer Abfälle, insbesondere aus dem gewerblichen Bereich, angenommen. Gewerbliche Abfälle zur Verwertung können, entsprechend den Bestimmungen der Gewerbeabfallverordnung, auch privaten Entsorgungsunternehmen überlassen werden. Auskünfte für das Gewerbe erteilt die Abfallberatung des ZAV unter der Telefon-Nummer: 0 70 72 / 91 88 65. Adressen privater Entsorger erfahren Sie ebenfalls hier oder unter www.zav-rt-tue.de.