Direkt nach oben

Navigation und Service

Volltextsuche auf: https://www.tbr-reutlingen.de
Zeitungen
Volltextsuche auf: https://www.tbr-reutlingen.de

Nachricht

TBR nimmt Elektro-Dreirad in Betrieb


v. l. n. r.:Siegfried Herrmann (Geschäftsführer Bemotec), Finanzbürgermeister Alexander Kreher, Stefan Kaufmann (Leiter TBR), Peter Herrmann (Geschäftsführer Bemotec), Matthias Kuster (TBR) Vorne: Guido Marten (TBR)Es ist das erste Elektro-Dreirad überhaupt, das in Baden Baden-Württemberg  für die Stadtreinigung zum Einsatz kommt. Möglich macht dies die gute Kooperation zwischen den TBR und der Firma Bemotec aus Reutlingen, die spezielle Elektrofahrzeuge für Menschen mit eingeschränkter Mobilität fertigt und gemeinsam mit den TBR daran getüfftelt hat.

"Wir haben für Mitarbeiter, die körperlich eingeschränkt sind oder im Alter bei der Ausübung ihrer Tätigkeit unterstützt werden müssen, eine hohe Verantwortung," so der Leiter der TBR Stefan Kaufmann. Guido Marten wird künftig rund um den Hauptbahnhof mit dem umweltfreundlichen Fahrzeug unterwegs sein. Es hat einen speziellen Aufbau für eine Mülltonne und die Werkzeuge, die Marten für die tägliche Arbeit bei der Stadtreinigung benötigt. Jetzt wird Marten testen, wie sich das E-Dreirad im Arbeitsalltag bewährt, denn schließlich ist es ein Prototyp. Bei einer Probefahrt auf dem Firmengelände wurde der orangene Flitzer, der es auf 45 km/h bringt, gleich Probe gefahren. Selbst an einen Schalter, der die Geschwindigkeit in der Fußgängerzone konstant auf 6 km/h hält, ist gedacht. Guido Marten ist jedenfalls von seinem neuen Arbeitsgerät, dass ihn bei seinen Einsätzen unterstützt, begeistert.