Direkt nach oben
Volltextsuche auf: https://www.tbr-reutlingen.de
Zeitungen
Volltextsuche auf: https://www.tbr-reutlingen.de

Nachricht

Die „netten Toiletten“ gibt’s jetzt auch in Reutlingen


Logo "Nette Toilette" Wer kennt das Problem nicht? Beim Bummeln, Shoppen oder Ausgehen sieht man sich plötzlich auf der Suche nach der nächsten öffentlichen Toilette. Damit ist in Reutlingen nun Schluss. Die vom Stadtmarketing Reutlingen und den Technischen Betriebsdiensten Reutlingen (TBR) organisierte Aktion „nette Toilette“ erweitert das bestehende Angebot der öffentlichen Toiletten in der Reutlinger Innenstadt.

Durch eine gezielte und standortabhängige Ansprache konnten bereits neun Gastronomen (Billy Bob’s, Gaststätte Gartentor, La Mela, Vis-Á-Vis, Café Benz, Mezcalitos Restaurante, Kali cafe bar und lounge, Joe Pena’s, Restaurant Sportpark) gewonnen werden, die ab sofort ihre Toiletten allen Besucherinnen und Besuchern während der Öffnungszeiten kostenfrei zur Verfügung stellen. „Nette Toiletten“ werden durch leuchtend rote Aufkleber im Eingangsbereich des Gastronomiebetriebes gekennzeichnet und so der Öffentlichkeit bekannt gemacht. Eine Übersichtskarte, die an allen wichtigen Informationspunkten, wie Tourist Information, Rathaus-Information, Hotel, Gastronomiebetriebe, Einzelhandel ausgelegt wird, informiert zudem über die genauen Standorte.

„Zahlreiche Rückmeldungen von Besuchern aber auch von Bürgerinnen und Bürgern haben uns bestätigt, dass beim öffentlichen Toilettennetz in Reutlingen noch Handlungsbedarf besteht“, berichtet StaRT-Geschäftsführerin Tanja Ulmer. „Mit ,nette Toilette' haben wir eine Lösung gefunden, von der letztlich alle profitieren.“ Durch die Gewinnung mehrerer entsprechend räumlich aufgeteilter „netten Toiletten“ wird das öffentliche Toilettennetz ergänzt. Somit haben Besucher und Bürger ein nahezu flächendeckendes Toilettennetz und jederzeit funktionierende und saubere Toiletten zur Verfügung, die vor allem durch variierende Öffnungszeiten punkten. Die beteiligten Gastronomiebetriebe dürfen sich über den einen oder anderen zusätzlichen Besucher freuen und erhalten von der Stadt einen kleinen monatlichen Zuschuss, um die Mehrkosten für die Reinigung und Wartung der sanitären Einrichtungen zu decken. „Eine bürgerfreundliche Stadt zeichnet sich durch ein dichtes Netz an sauberen und frei zugänglichen Toiletten aus. Diese Aufgabe kann mit der Aktion ‚nette Toilette‘ durch eine Kooperation der Stadt Reutlingen mit der Gastronomie noch besser erfüllt werden.“ freut sich Hans Fröb, Betriebsleiter der TBR.
Auch im kommenden Jahr sollen weitere Gastronomen für das Projekt gewonnen werden, um das Netz der „netten Toiletten“ noch dichter zu gestalten.

Das Konzept „Nette Toilette“ wurde im Jahr 2000 in Aalen entwickelt. Inzwischen beteiligen sich bundesweit über 130 Städte und Gemeinden an dieser erfolgreichen Aktion.
^
Download
^
Internet-Links zum Thema